konzept
vita
installationen
kontakt - impressum
Kunst im öffentlichen Raum


Kunsthaus Hechingen 2012
Die großflächige Wandzeichnung an der Außenfassade des Gebäudes nimmt Bezug auf die Eigenarten des Hauses: seine Größe, seine verschachtelte Innenaufteilung und die Verschiedenartigkeit der einzelnen Räume.




Landratsamt Tübingen 2009
In der großformatigen Arbeit nutze ich die Fassade der "Glashalle" als "Bildträger" und stelle eine optisch-grafische Verbindung zwischen innen und außen her. Transparente, in einer weiten Kurve schwingende rote Quadrate nehmen gebäudeeigene Raster und Charakteristika auf. Sie integrieren den Betrachter so in eine Bewegung zwischen den Gebäudeelementen und einer erweiterten Wahrnehmung zwischen innen und außen.




"PlatzBelebung" Rottenburg/Neckar 2008
Mauerbespannung anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Eugen-Bolz-Platzes.




Haus auf der Alb, Bad Urach 2005
In der Arbeit im Park der Landeszentrale für Politische Bildung bilden starre, glatte Kunststoffröhren einen Gegenpol zur sie umgebenden wechselnden amorphen Natur, Serie steht gegen Individuum, Eintönigkeit gegen Vielfalt.
kataloge
I
I
I
I
I
I
grafik
malerei
I
kunstobjekte